Resultate



MATSim

Das kürzlich für Wien entwickelte MATSim-Modell wird auf SAEVs ausgeweitet. Dies schließt ein Verkehrsmittelwahlmodell ein, das auch SAEVs berücksichtigt. Das gesamte Verkehrsmodell sowie das Verkehrsmittelwahlmodell können für weitere Analysen und Szenariosimulationen über das Projekt SimSAEV hinaus verwendet werden, beispielsweise in Zusammenarbeit mit AustriaTech oder anderen staatlichen Institutionen, um eine Folgenabschätzung geplanter verkehrspolitischer Maßnahmen durchzuführen.

Wissenschaftliche Publikationen

Aus dem Projekt werden verschiedene wissenschaftliche Arbeiten hervorgehen, darunter:

  • Eine Literaturübersicht über die ökologischen und sozioökonomischen Auswirkungen von SAEVs mit Schwerpunkt auf Synergien und Trade-Offs zwischen den beiden Arten von Effekten
  • Die Rolle von öffentlichen Finanzen im Kontext von SAEVs
  •  Eine Beschreibung des Simulationsmodells
  •  Sozioökonomische und ökologische Auswirkungen von SAEV im Kontext von preislichen und fiskalen Maßnahmen
  • Sozioökonomische und ökologische Auswirkungen von SAEV im Rahmen von regulierenden Maßnahmen 

Öffentlichkeitsarbeit

Poster präsentiert bei Klimatage 2019

Der erste Stakeholder-Workshop fand am 4. Dezember 2019 an der WU Wien statt. 

Wir werden noch mehrere Policy Briefs herausgeben und weitere Workshops mit Stakeholdern durchführen. 

Deutsch (Österreich)